Der zertifizierte Lehrgang “Certified Online Marketing Manager (FH)” | Fundament und Booster für deine Karriere

Online Marketing ist in aller Munde, man erzählt sich die wundersamsten Erfolgsgeschichten und das Erstaunlichste ist:  Sie sind alle wahr. Mit dem Internet lassen sich ungeahnte Zuwächse erreichen. Das WWW ist der am stärksten expandierende Vertriebskanal. Seit der Online-Handel der großen Versandhäuser im deutschsprachigen Raum 2009 die klassische Katalogbestellung überholt hat, ist auch dem letzten Zweifler in der Wirtschaft klar geworden, dass am Online Marketing kein Weg vorbeiführt. Online Marketing Manager werden gesucht wie Rettungsengel. Auch wenn viele von euch Ihr Handwerk mit Sicherheit verstehen und bereits “alte Hasen” im Geschäft sind, fordern viele Unternehmen, vor allem größere Konzerne eine offiziell anerkannte Ausbildung oder Studium.

In diesem Certified Online Marketing Manager (FH) – Lehrgang  bei der Münchner Marketing Akademie erhältst du eine offizielle FH-Zertifizierung der Allensbach Hochschule.

Inhalt

Wie bereits kennen sich viele von euch bereits hervorragend im Online Marketing aus, wissen über Techniken Bescheid und benötigen eigentlich keinen Lehr gang mehr. Wissen und Auffrischung schaden jedoch nie und solltest du nicht selbständig arbeiten vollen, sondern eventuell als Online Marketing Manager in einem großen Unternehmen als Angestellter tätig werden, so wird ein Nachweis über dein Wissen angefordert werden. Online Marketing ist nicht nur ein aktueller Trend, sondern der Nr 1. Mainstream der Zukunft  Um beim Beispiel der Versandhäuser zu bleiben: 2018 hat der Online-Umsatz weiter zugenommen und  die gute alte Katalogbestellung wird bald gänzlich von der Bildfläche verschwinden. Was nichts anderes bedeutet, als dass neue und innovative Strategien das Marketing erobern werden – und zwar online. Bereits jetzt erfolgen die Einschläge neuer Marketing-Optionen im Web in immer rascherer Folge. Online Marketing Manager sind mit einem Innovationstempo konfrontiert, das es im klassischen Marketing nie gegeben hat. Mit Web 3.0 und Social Media ist eine Dimension dazu gekommen, die selbst im Internet ein radikales Umdenken erzwingt. Diese Entwicklung potenziert Chancen und Risiken in unglaublichem Maße und der Online Marketing Manager muss sie beherrschen. Die Online-Affinität nimmt ständig zu. Waren zuerst die jugendlichen Zielgruppen im Web tonangebend, so sind mittlerweile alle Altersgruppen bis 50 Jahre und mehr  zu über 90 % im Internet aktiv (inklusive meinem Schwiegervater mit 79 Jahren)  Höchste Zeit, die Übersicht im Online Marketing zu gewinnen und die Vielzahl der Möglichkeiten für die eigenen Marketingziele zu kombinieren. Online Marketing Manager müssen ständig auf dem neusten Stand sein und die wichtigsten Tools selbst nutzen können. Der Lehrgang Online Marketing Manager erfüllt diese Anforderungen in einer kompakten Mischung aus Wissen und Anwendung. Er macht Sie fit für das komplette Online Programm und schlägt den Bogen zum Multichannel- und Crossmedia-Marketing. Werden Sie zum Rettungsengel für Ihr Unternehmen und lernen Sie, die neue Dimension des Marketings zu beherrschen. Der Certified Online Marketing Manager (FH) – Lehrgang weist Ihre Kompetenz in einem expandierenden Berufsfeld aus.

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück."

Inhalt des Lehrganges

TAG 1

DER ONLINE-MARKT: KOMMUNIKATION, GESCHÄFTSMODELLE, STRATEGIEN

Online Marketing im Jahr 2020

  • Gesellschaftliche und technologische Entwicklung der vergangenen Jahre
  • Das Cluetrain Manifest und die Veränderungen im Verbraucherverhalten hinsichtlich E-Commerce, FAQ und Rezensionen
  • Aktuelle Statistiken und Nutzerzahlen des Internets
  • “Mobile First” – Das mobile Internet als neuer Standard
  • Nielsen „Trust in Advertising Studie“: Steigende Akzeptanz digitaler Formate
  • Status Quo in deutschen Unternehmen: Welche Online Marketing Kanäle nutzen deutsche Unternehmen (B2B und B2C) und Überblick über Budgetverschiebungen vom Offline- in den Online-Bereich

ORIENTIERUNG AUF DEM ONLINE-MARKT

Welche Präsenzformen gibt es und wie funktionieren sie?

  • Websites
  • Landing Pages
  • Blogs
  • Content Plattformen
  • Wikis
  • Internet-Foren
  • Börsen
  • Communities
  • Social Networks
  • Business Networks
  • Auktionsplattformen
  • Verkaufsplattformen
  • Shopsysteme
  • Frage-Antwort-Portale (FAQ)

Selbstverständlich werden zu jedem Punkt aktuelle Statistiken und Zahlen vorgelegt. Dabei werden die wichtigen Parameter wie Kontakthäufigkeit, Verweildauer, Alexa- oder Google-Ranking und die Art und Weise ihrer Ermittlung erklärt.

Einführung in grundlegende Internet-Anwendungen

  • Webprogrammierung: HTML, XHTML, Baukastensysteme, RSS-Feed
  • Webdesign: Grafikprogramme, CSS
  • E-Commerce und E-Payment
  • E-Mail-Kommunikation, Chat, Video-Konferenz-Systeme
  • E-Customer Relationship Management
  • Search Engine Optimization
  • Clouds
  • Content-Management-Systeme
  • Opern Sources
  • Open Ad-Stream-Server und Open Advertiser (Management-Konsolen im Web)
  • Tracking und Web Analytics
  • Key Performance Indicators und Digital Scorecard

Jede einzelne Anwendung wird praktisch anhand einer Übung behandelt, unter Berücksichtigung des Kenntnisstandes der einzelnen Teilnehmer des Lehrgangs.

Fallstudie

Erarbeitung einer Analyse zum Ist-Standes der eigenen Online-Präsentation mit möglichen Kanal-Integrationen

TAG 2

DAS REPERTOIRE DES ONLINE MARKETING MANAGERS

Welches sind die Grundfromen des Online Marketings?

  • Website- und E-Commerce-Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Suchmaschinen-Marketing (SEA & SEO)
  • Multi- und Cross-Channel Marketing
  • Affiliate-Programme
  • E-Couponing
  • Social-Media-Marketing
  • Influencer Marketing
  • virales Marketing
  • Content Marketing und Content Seeding
  • Native Advertising
  • Display Ads, In-Text Werbung
  • Tracking und Analytics
  • Marketing Automation

Welches sind die Grundformen der Online Werbung?

E-Mail-Werbung

  • Übermittlung von Werbebotschaften, Stufenwerbung, E-Mail mit direktem Angebot, Newsletter
  • Segmentierung, Database, Split Testing, Aufbau und Pflege von E-Mail Marketing Verteilern

Marketing und Werbung in Suchmaschinen

  • Optimierung für hohes Ranking, Keyword-Findung, Keyword-Analyse,
  • SEO-Texte
  • OnPage Optimierung mit Programmierung, Navigation, Usability und Content
  • OffPage Optimierung mit aktivem Linkaufbau für PageRank und TrustRank
  • bezahlte Werbung in Suchmaschinen, kontextuelle Anzeigen, AdWords/AdSense-Kampagnen

Display Advertising – von Reichweitenwerbung bis zu Data Driven Advertising

  • Bannerwerbung
  • Textanzeigen
  • Videoadvertising
  • InText Advertising

M-Marketing

  • Entwicklung des mobile Marketings
  • Smartphone, iPhone und iPad als Werbemedien
  • Mobile Websites und responsive Design
  • Betriebssysteme: iOs und Android
  • Apps und App Stores
  • Überblick über weitere relevante Instrumente des Mobile Marketings: M-Commerce, M-Payment, Couponing, Mobile SEO

Jede Anwendung wird mit praktischen Übungen untersetzt. Dabei wird der unterschiedliche Kenntnisstand der Teilnehmer berücksichtigt.

Fallstudie

Positionierung des eigenen Web-Angebots mit dem vorgestellten Instrumentarium.
Diskussion der jeder Positionierung durch die Teilnehmer

 

TAG 3

OM KNOW-HOW ZUR STRATEGIE

Auf der Grundlage des erworbenen Wissens werden das eigene Online-Marketing-Konzept und eine Online-Beispielkampagne erarbeitet. Dabei werden folgende Schwerpunkte einbezogen:

VERBINDUNG ZUM OFFLINE-MARKETING

  • Kompatibilität des Corporate Design zum Web-Design
  • Verknüpfung von Offline- und Online-Marketing-Aktivitäten
  • identische Zielgruppen-Ausrichtung / neue Zielgruppen
  • Tonalität und Optik
  • Kombination mit der Werbepsychologie im Web

ORIENTIERUNG DES ONLINE-MARKETINGS

  • Online-Marketing-Ziele definieren
  • Zielgruppen definieren, finden und adäquat ansprechen
  • Auswahl des Instrumentariums und der Kanäle
  • Kampagne planen, realisieren und auswerten
  • Controlling und Analyse

BEISPIELKAMPAGNE

  • Einbindung in eine Offline-Kampagne
  • Web-Adresse als Kontaktzentrum in allen Werbe- und PR-Maßnahmen
  • Forum auf der Website
  • Bannerwerbung in Internet-Foren der Zielgruppe
  • Google AdWords-Kampagne für Keywords
  • Guerilla-Marketing in Social Networks
  • E-Mail-Marketing und wöchentlicher Newsletter

Fallstudie

Evaluierung des Marketingkonzepts durch den Trainer. Vorstellen der Beispielkampagne, Diskussion durch die Teilnehmer

TAG 4

SOCIAL MEDIA MARKETING

Für Marketing in Social Networks gelten andere Prämissen, die Online-Werbemittel sind hier nur bedingt einsetzbar. Akzeptanz wird in Social Media vorrangig durch den Dialog erreicht. Social Networks tragen unterschiedlichen Charakter. Die wichtigsten Orientierungen werden mit Beispielen vorgestellt:

  • globale Orientierung (Facebook, Instagram & Twitter)
  • Business-Orientierung (Xing & Linkedin)

Die Kommunikationsarten in den wichtigsten Social Networks werden durch die Einrichtung eines Accounts vermittelt:

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Pinterest
  • Snapchat
  • XING
  • LinkedIn

Einsetzbare Marketingmittel am Beispiel Facebook:

  • Fanseiten
  • Gruppen
  • Facebook Insights
  • Facebook Ads

Instrumente und Steuerungsmodelle für Social Networks:

  • Entwicklung einer Social Media Strategie
  • Definition von Zielgruppen
  • Ableitung eines relevanten Kanal-Mixes und dedizierter Kanalstrategien
  • Monitoring im Social Web
  • Vernetzung mit Social Media Kanälen
  • Content Strategie & Content Marketing
  • Influencer Marketing
  • Reputations Management
  • Neue Formate und Trends

PERFORMANCE CONTROLLING

Definition von KPIs auf Kanalebene

  • Erhöhung der Wirkung durch Vernetzung:
  • gleichzeitige Einbindungen von Kampagnen in Facebook, Twitter und LinkedIn
  • Kampagnenarchitektur und Optimierung
  • Durchführung von Split-Testings

TAG 5

ONLINE-MARKETING BEDEUTET STÄNDIGE OPTIMIERUNG

Die Dynamik des Web, die wechselnde Ziele der User und der kontinuierliche Charakter des Dialogs führen dazu, dass Online-Marketing ständig optimiert werden muss.

DAS BEGINNT BEI DER EIGENEN WEBSITE

  • neuen Content generieren
  • Texte verbessern
  • wirksame Bilder einsetzen
  • neue Unterseiten bewerben
  • Usability verbessern

PRÄSENZ IN NETWORKS PFLEGEN

  • eigene Dialog-Angebote einsetzen
  • schnelles Reagieren auf Dialog-Angebot
  • in Gruppen mitarbeiten
  • Votings abgeben

Die Wirksamkeit Ihrer Online-Aktivitäten können Sie mit Analytic Tools messen, die im Lehrgang vorgestellt werden, wie z.B.

  • Web-Controlling
  • Kontaktdatenanalyse der Online-Werbung
  • Tracking von Userwegen
  • Google Analytics
  • Social Media Monotoring

RECHTSFRAGEN UND DATENSCHUTZ

  • Urheberrecht im Internet
  • Datenfreigabe und Nutzung durch Dritte
  • „Teilen“ und „Gefällt mir“ – was steckt dahinter?
  • Datenschutzbestimmungen und Rechtssicherheit in Social Networks
  • Erarbeitung eigener Social-Medi-Policies und Guidelines

Den Abschluss des Lehrgangs bildet ein Workshop zu kreativen Techniken und Marketing-Ideen für das Internet.

Certified Online Marketing Manager (FH)
Der Certified Online Marketing Manager (FH) – Lehrgang ist zertifiziert und jeder Kursteilnehmer erhält ein akkreditiertes Hochschul-Zertifikat von der Allensbach Hochschule. Darüber hinaus wird Ihnen zusätzlich von der Fachhochschule (FH) Oberösterreich, der Münchner Marketing Akademie das Zertifikat „Certified Online Marketing Manager (FH)“ übergeben. Mit dem Zertifikat der Allensbach Hochschule und der Fachhochschule Oberösterreich erhalten Sie einen hochwertigen Qualifizierungsnachweis von den größten und forschungsstärksten Fachhochschulen Europas. Die Authorisierung dieser Bildungseinrichtungen durch die anspruchsvollen Vorschriften des zentralen Bildungssystems in Deutschland und Österreich verschafft Ihrem Zertifikat weltweite Anerkennung. Sie können sehr gerne, den bekannten und reputativen Namen “Certified Online Marketing Manager (FH) ” führen.

Weitere Infos und Anmeldung

Alles detaillierten Infos zur Münchner Marketing Akademie, zu den Preisen und zur Anmeldung findest du HIER>>

Das könnte dich auch interessieren

Wie funktioniert EMail Marketing_

Wie funktioniert eigentlich E-Mail-Marketing? Tipps, Tricks & Strategien

Es ist eine der effektivsten Werbemaßnahmen im digitalen Zeitalter doch wie funktioniert E-Mail-Marketing eigentlich? Was sind die Voraussetzungen, was gilt es zu beachten und vor allem wie komme ich an die E-Mail-Empfänger. All dies erläutern wir dir in diesem Artikel zum Thema E-Mail-Marketing, Listbuilding und Traffic-Generierung.

Read More »
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar